Singles im Harz

Mystisch – Magisch – Harzlich

NEU!
Singles im Harz
Singles im Harz
Singles im Harz
Singles im Harz

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Bad Harzburg

Wir brechen nicht mit guten alten Gewohnheiten und begrüßen Sie wie immer an Bord unseres Busses mit einem Schnäpschen. Nun kann es losgehen, unsere Reise führt in den Harz, zu unserem Hotel nach Bad Harzburg. Nach der Zimmervergabe erwartet Sie bereits unsere charmante Reiseleitung, um Ihnen den wundervollen Kurort samt Burgberg und allen nennenswerten Sehenswürdigkeiten zu zeigen.

2. Tag: Westharz-Rundfahrt

Über die Hochharz-Straße fahren wir zu der kleinen Siedlung Torfhaus. Von hier aus gibt es den besten Blick zum Brocken. Bergauf und bergab geht es weiter nach St. Andreasberg. Sie ist die höchstgelegene Bergstadt im Harz und versprüht mit ihren bunten Holzhäusern und den steilen Bergstraßen einen ganz besonderen Charme. Der Wintersportplatz Braunlage wird von Niedersachsens höchstem Gipfel, dem 971 m hohen Wurmberg, überragt. Die Wurmbergseilbahn bringt Sie in weniger als 15 Minuten auf den Gipfel des Wurmbergs. Oben angelangt haben Sie eine ausgezeichnete Sicht über den gesamten Oberharz. Zum Abschluss dieser Tour laden wir Sie beim „Singenden Wirt“ zu Kaffee und Kuchen ein. Aber Vorsicht! Seine fröhliche Art ist ansteckend!

3. Tag: Kaiserpfalz Goslar & KleinTirol im Oberharz

Tausend Jahre hat die Stadt Goslar schon auf dem Buckel und man sieht es ihr nicht an! Im Gegenteil! Sie ist eine lebhafte Stadt, in der eine besondere Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne zu spüren ist. Nach einem unterhaltsamen Stadtspaziergang, entführen wir Sie in die altehrwürdige Kaiserpfalz, wo Ihnen die Geschichte des Wanderkaisertums anhand der grandiosen Wandmalerei erläutert wird. Sie werden staunen! Auch landschaftlich gesehen kommen Sie heute nicht zu kurz, eine gemütliche Schifffahrt über den Okerstausee ist geplant und die Fahrt durch Klein Tirol des Oberharzes, mit wundervollen Tälern und Bergen. Einen Stopp planen wir u.a. in Clausthal-Zellerfeld, um die besondere blaue Holzkirche zu betrachten und in Hahnenklee, um die nach norwegischem Vorbild errichtete Stabkirche, in Augenschein zu nehmen.

4. Tag: Ostharz-Tour

Über Ilsenburg geht es nach Wernigerode. Wer kennt Sie nicht die „Bunte Stadt im Harz“. Immer wieder einen Besuch wert, ist diese wundervolle Fachwerkstadt, wo Sie vorerst Ihrer Reiseleiterin bei einem Stadtbummel folgen und anschließend ein wenig Freizeit genießen. Nachmittags bleibt Zeit für einen Besuch des Hexentanzplatzes in Thale. Wer möchte, kann die Kabinenbahn von Thale aus nutzen (Mehrpreis) um mühelos hinauf zu schweben und die grandiose Aussicht über das Bodetal  zu bestaunen. Im Hotel erwartet Sie heute nach dem Abendessen ein unterhaltsamer Abend mit Musik und Tanz. Viel Vergnügen!

5. Tag: Heimreise

Schön war es im Harz. Doch es heißt „auf Wiedersehen“. Eine Attraktion besuchen wir aber noch und zwar die gigantische Hängebrücke an der Rappodetalsperre die seit 2017 fertig gestellt ist. Wer sich traut, kann auch gern über die Brücke spazieren (Mehrpreis – Eintritt ca. 6,00 €).

Termine und Preise

22. - 26. Juli 2020
5 Tage : Doppelzimmer p. P. 490 €
Reise anfragen »

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 20 EUR