bereits ausgebucht
ab 740,00 EUR

Entschleunigung am Großen Zechliner See

Im Reich tausend glitzernder Seen – Rheinsberger Seenplatte
  Termin:  
23. - 28. Juli 2024

Urlaub in Deutschland

Viele werden die Gegend um Flecken Zechlin noch aus DDR-Zeiten kennen. Damals war es schon ein beliebter und anerkannter Erholungsort. Warum also nicht einmal wieder eine Reise zur Rheinsberger Seenplatte unternehmen und schauen, was es Neues zu entdecken gibt. Nicht höher, schneller, weiter ist bei dieser Fahrt unser Motto, sondern schön in Ruhe Landschaft bestaunen, Stadtbummeln, Baden und Seele baumeln lassen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abfahrt am Morgen nach Flecken Zechlin, dem ältesten Erholungsgebiet der Mark Brandenburg. In einem liebevoll familiengeführten Hotel werden wir herzlich willkommen geheißen. Nur einen Steinwurf entfernt befindet sich der Große Zechliner See. Also Badehose unbedingt einpacken!

2. Tag: Die Mecklenburger Seenplatte & Waren
Mit unserer Reiseleitung an Bord fahren wir, entlang der Seenkette über Kanäle und Schleusen, zur größten Feldsteinscheune Deutschlands nach Bollewick. Handwerk, Kunst und Kultur aus der Region verstärken das besondere Flair der alten Mauern. Weiter geht es zum Heilbad Waren, am größten Binnensee Deutschlands gelegen. Städtebaulicher Charme und herrliche Natur vereinen sich hier zu einem reizvollen Potpourri, welches Sie bei einem geführten Stadtspaziergang und Ihrer Freizeit genießen werden. Am Nachmittag heißt es dann „Schiff ahoi“. Sie gehen in Waren an Bord und schippern quer über die ganze Müritz bis nach Röbel. Erklärungen zu Röbel erhalten Sie während der Rückfahrt zum Hotel.  

3. Tag: Neubrandenburg
Das schöne Neubrandenburg verwöhnt mit vielerlei Kontrasten. Aufgrund großartiger Backsteinbauten zählt die drittgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns zur Europäischen Route der Backsteingotik. Die harmonische Verbindung zwischen Natur und urbanen Leben ist in Neubrandenburg einzigartig. Der Weg dahin führt durch malerische Landschaften, kleine Dörfer und vorbei am Schloss Hohenzieritz (Stopp). Bei der Rückfahrt genießen Sie einen Blick von der Geinitz Höhe über den Tollensesee und durchfahren die bekannte Wasserstadt Fürstenberg.

4. Tag: Uckermarker Seentour
Der Naturpark Stechlin Ruppiner Land gehört zu den schönsten Landschaften Brandenburgs. 180 Seen und unendlich viel Wald sind ein Genuss für jeden Naturliebhaber. Die kleinen historischen Städte wie Gransee oder Templin schmücken diesen Landstrich zusätzlich. Templin gilt auch als die Perle der Uckermark. Hier werden wir einen Stadtspaziergang entlang der vollständig erhaltenen Stadtmauer unternehmen und ein wenig verweilen. Ein weiteres schönes Ziel ist das Schloss Boitzenburg, welches wir nur von außen umrunden.  Dem Marstall hingegen, mit seiner Schokoladenherstellung, Bäckerei, Kaffeerösterei und Eismanufaktur, widmen wir mehr Zeit.

5. Tag: Tour zum Stechlinsee
Der Stechlinsee ist einer der letzten großen Klarwasserseen Norddeutschlands und gleichzeitig der tiefste See in Ostdeutschland. Das malerische kleine Dörfchen Neuglobsow, liegt direkt am See und geht auf eine Glashüttensiedlung zurück. Denkmalgeschützte Fachwerkhäuser der früheren Glashüttenarbeiter prägen den Ortskern und das Glasmacherhaus erinnert an das ehemals hier ansässige Handwerk. Theodor Fontane schrieb vor mehr als 100 Jahren über den sagenumwobenen See und noch heute locken seine Beschreibungen jährlich viele Touristen an. Zeit zum Baden gehen und/oder Mittagessen im Fontane Gasthaus wird sein.

6. Tag: Rheinsberg – Abreise
Nach dem Frühstück heißt es „auf Wiedersehen“, aber bevor wir die Rückreise endgültig antreten, werden wir der historischen Kleinstadt Rheinsberg noch einen Besuch abstatten. Hier empfängt uns ein örtlicher Reiseleiter und wird Ihnen mit viel Herzblut seine Stadt näherbringen. Mit einem kleinen Drehorgelspiel entlässt er uns in die Heimat.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5 x Hotelübernachtung in Komfortzimmern
  • 5 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet mit Bäcker­brötchen aus Rheinsberg
  • 5 x kalt-warmes Abendbuffet mit Spezialitäten aus den Zechliner Wäldern, Salaten von Gärtnern aus Flecken Zechlin, Kartoffeln aus eigenem Anbau und Fisch aus den umliegenden Seen
  • Getränkebuffet zum Abendessen
  • alle Ausflüge mit Reisleitung inkl. Stadtführungen
  • Schifffahrt auf der Müritz
  • Eintritt Glasmacherhaus
  • Stadtführung Rheinsberg mit Drehorgelspiel
  • 1 x musikalischer Abend im Hotel
  • Parkgebühren
  • Kurtaxe
  • Insolvenzversicherung

Termine & Preise

23. - 28. Juli 2024:

Termin ist leider nicht mehr buchbar

Preis p.P. im DZ740,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZZ50,00 EUR

Hinweise

Gültige Stornostaffel: A